Referenzen

Aylin a. Ungarn, 13.Juli 2018

Nachdem ich Karin letzte Woche urlaubsbedingt verpaßt hatte, die Mädels sollten ihre Anwesenheit eigentlich schon mit meinem Urlaub abstimmen, musste diese Woche eine Alternative her. Die Wahl fiel auf Aylin. Oben aufgeführte geschönte Bilder auf der HP würde ich nicht bestätigen. Die sind nur fünf Jahre alt. Heißt, sie ist deutlich älter. Aber dafür total knackig. Getunte, aber schöne Busen, einen wundervollen Arsch und total schlank. Also wirklich top. Lediglich am Gesicht sind halt die natürlichen Alterungsprozesse nicht spurlos vorbei gegangen. Wie der Vorschreiber schon aufführte, sie ist ohne jedes murren überall berühr- und abschleckbar. Lediglich die die Ohrläppchen sind tabu. Einen Punkt muß ich persönlich bei den ZK abziehen. So richtig intensiv sind die nicht. Dafür ist das Französisch phänomenal! Abwechslungsreich, intensiv, ständiger aufreizender Blickkontakt, die Hände am Körper oder am Gehänge ständig mal hart mal zart unterwegs. Der eigentliche Akt ist dann tatsächlich der krönende Abschluß. So eine intensive Beckenarbeit habe ich persönlich noch nicht erlebt. Und egal in welcher Stellung provoziert sie regelrecht das tiefst mögliche Eindringen. Da passt keine Frischhaltefolie dazwischen, von einem Blatt Papier ganz zu schweigen.
Zusammenfassend, für mich wird es eine klare Wiederholung geben. Es war eine schön verbrachte Stunde.